Wir über uns


Donnerstag, 1. Oktober 2020

Moxibustion

Bei der Moxibustion werden die Akupunkturpunkte angewärmt, und zwar durch das Abbrennen von getrockneten Beifuß-Blättern. Kleine Kegel oder loses Moxa-Kraut werden indirekt auf die Haut gelegt und angezündet.
Eine weitere Maßnahme ist das abbrennen von Moxa-Kegel die an Akupunkturnadeln befestigt sind, der dadurch entstehende Reiz kann eine Akupunktur optimieren.
Durch den direkten Reiz können sich Blockaden effektiver lösen

Utensilien zur Moxibustion:

Moxazigarren; ganzes und angebrochenes, loses Moxakraut in einem alten, chinesichen Apothekergefäß






















>>> Was ist TCM?
>>> Ba Guan
>>> Gua Sha
>>> TUINA
91528 Besucher Wir über uns  Therapien  Was ist TCM?  Die Praxis  Kontakt  up
Impressum | Datenschutzerklärung |  powered by: BHS - MEDIEN |  V1.03.4c - 2008 © tcm-ziemes.de